Tuina – therapeutische Massage

Als eine Art chinesische Manuelle Therapie und Massage ist Tuina ein wichtiger therapeutischer Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin.
Die im Westen besser bekannte Akupressur ist ein Teilbereich des Tuina.
Die Techniken des Tuina basieren, wie auch alle anderen Behandlungsverfahren der Chinesischen Medizin, auf den einheitlichen Theorien der TCM, vor allem auf der Theorie der Leitbahnen und der Akupunkturpunkte. Die Berücksichtigung dieser speziellen Körperstellen verleiht dem Tuina seine besondere Wirksamkeit.

Die Massagetechniken des Tuina sind einfach und wirkungsvoll. Sie lösen Blockaden in den Meridianen, stimulieren den Energie- und Blutkreislauf, lockern steife Gelenke sowie verkrampfte Muskeln und steigern die Vitalität und Widerstandskraft gegen Krankheiten.

Tuina wird heute vor allem bei Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Rückenschmerzen, Muskelverspannungen und Sehnenproblemen eingesetzt. Aber auch Verdauungsprobleme und gynäkologische Beschwerden bei Erwachsenen, sowie weit gefächerte Indikationen bei Kindern werden behandelt.

Beim Tuina werden die Patienten ausschließlich durch die Benutzung der Hände des Behandlers diagnostiziert und therapiert. Durch die Ausübung milder bis starker Kräfte auf definierte Körperbereiche erfolgt eine Deblockierung der Leitbahnen, eine Anregung der Qi-Zirkulation und ein Ausgleich der inneren Organe. Aus westlicher Perspektive werden Adhäsionen gelöst, die Auswirkungen von Frakturen und Dislokationen gelindert, Muskeln und Sehnen entspannt und Schmerzen gelindert.

Praxis: Oststr. 38 · 45549 Sprockhövel · Tel. 02339-7126